Warteck

Seit dem Jahr 1872 besitzt das Gasthaus „Zur Warteck“ die Erlaubnis zur Schankwirtschaft. Bis zum heutigen Tag erfreut es sich, auch aufgrund seiner verkehrgünstigen Lage, großer Beliebtheit.

Wir würden uns freuen Sie in unseren verschiedenen Räumlichkeiten beherbergen zu dürfen.

Ute Grunwald

Aktuelles

Liebe Gäste,

Seit  dem 18. Mai  können wir Euch/Sie wieder zu gewohnten Öffnungszeiten und  mit  z.T. ungewohnten Verhaltensregeln, für uns alle, begrüssen.

Dazu gehören unter anderem die Reservierungs- und Regiestrierungspflicht, die aktuell gültigen Kontaktbeschränkungen,

das Hyghiene- und Abstand einhalten……

Auch dürfen wir euch/ihnen nicht vor lauter Wiedersehensfreude um den Hals fallen oder die Hände schütteln.

Aber zusammen bekommen wir das hin, oder ?

Das Abholessen auf Vorbestellung von 17 -20 Uhr und Sonntag mittags werden behalten wir  bei mit der  Speisekarte die Sie unten sehen.

Bis hoffentlich bald mit einem lieben Gruß vom Warteckteam


Abholessen von 17 - 20 Uhr auf Vorbestellung

Kleinigkeiten zum Wein 

Überbackene Scharwaie mit oder ohne Speck                    5,00 €               

Quiche  mit Tomaten und Basilikum                                     6,50 €

Schafskäse und Oliven                                                    6,00 €

 

Vesper

Zum Vesper servieren wir unsere hausgemachte Scharwaie

Ein Paar frische Bauernbratwürste                       10,00 €

mit Kartoffelsalat und abgeschmelzten  Zwiebeln

 

Wurstsalat mit oder ohne Käse                                         8,00 €

Badischer Rindfleischsalat                                       10,50 €

Fleischchuechle  mit Kartoffelsalat                                        9,00 €

          Fleischchuechle  Süden“ (mit Oliven,Schafskäse           11,00 €

getrockneten Tomaten) mit Salat und Knoblauchdip

            Ein Paniertes Schnitzel mit Brot                                                   6,00 €

Portion Brägele oder Spätzle                                      3,50 €

Salate

Beilagensalat                                                                          4,00 €

Bunter Blattsalat                                                                     11,00 €

mit Trauben  und Schafskäse und gerösteten Walnüssen     

Pfifferlingsalat mit Rukkola und Parmesanspänen                11,50 €

Suppen

 

Apfel-Sellerie-Cremesuppe                                          5,00 €                    

Hauptspeisen

Königsberger Klopse mit Basmatireis und Salat                15,50 €                          

         Roastbeef  mit Brägele und Senfsoße                                   13,00 €                      

Matjeshering  mit Dillcreme,                                                 10,50 €

            Speckbohnen<sup>9</sup> und Brägele

 

Leber, sauer oder geröstet                                      13,50 €

mit Brägele und Salat

 

Zwei Panierte Schnitzel                                           14,50 €

mit Brägele und Salat

           Rumpsteak  mit Brägele und  Salat                              19,50 €

Fleischloses

         Lauwarmer Fenchelsalat                                                   12,50 €

          mit Kichererbsenplätzchen   

Desserts

Zwetschgeneis mit Pistaziensoße                                            7,50 €

Griessflammeri mit Zwetschgenkompott                              5,50 €

                  


Gasthaus

Badische Küche - Markgräfler Weine

Unser kulinarisches Angebot orientiert sich stark an den saisonalen und regionalen Gegebenheiten. So kommen die Zutaten direkt von Erzeugern aus der Region. Nur so ist ein Höchstmaß an Frische und Qualität zu gewährleisten. Abgerundet wird der Gaumenschmaus durch Weine aus dem Weingut Schneider-Krafft.

Unsere stetig variierende Speisekarte hält neben den verschiedenen Sonntagsmenüs und den badischen Klassikern auch die eine oder andere mediterrane Überraschung bereit. Zudem werden jeden Dienstag „Suuri Leberle“ angeboten.
Somit ist vom leichten Genuss wie beispielsweise einem Salat bis zum deftigen Stück Fleisch für jedermanns Geschmack etwas zu finden.

Wir hoffen Ihnen mit Tischen aus Apfelholz, durchlaufenden Eckbänken, Kachelofen und der niedrigen Decke eine Dorfwirtschaft in neuem, lebendigen Stil zu bieten.

Gartenwirtschaft

Die vor dem Gasthaus liegende Gartenwirtschaft lädt Wanderer, Fahrradfahrer und Gäste aller Art zum Verweilen ein. So sorgen Kastanie und Linde für genügend Schatten und eine angenehme Atmosphäre.